Berühmte Gedichte von Emily Dickinson

Die berühmten Gedichte von Emily Dickinson haben die Leser seit ihrer Veröffentlichung im Jahre 1890, vier Jahre nach ihrem Tod, inspiriert und gefesselt. Nur vier der 1.800 Gedichte von Dickinson wurden zu Lebzeiten gedruckt, und diese wurden anonym gedruckt. Solche Gedichte wie "Weil ich nicht für den Tod aufhören konnte" und "Ein schmaler Gefährte im Gras" werden heute noch von Schülern und Studenten gelesen und analysiert.
In Emily Dickinsons berühmten Gedichten gibt es viele poetische Elemente, die sie von anderen Dichtern ihrer Zeit unterscheiden. Ihr Gebrauch von schrägem Reim ist eines der besten Beispiele ihrer Einzigartigkeit. Sie verwendet auch Pausen und bricht an unerwarteten Stellen in ihren Gedichten. Dickinson verwendet Ironie in ihren vielen Todes-Gedichten, die sie von ihren Zeitgenossen unterscheidet. Sie schreibt in ihrem Gedicht "Weil ich nicht wegen des Todes aufhören konnte" vom Tod als Freund und nicht als Feind, wobei sie das Wort "gütig" verwendet, wenn es um den Tod geht, was eine Ironie hervorruft.

Emily Dickinsons berühmte Gedichte werden vermutlich von den Werken von Ralph Waldo Emerson, Henry David Thoreau und Walt Whitman beeinflusst, obwohl Dickinson selbst nicht direkt mit dem Transzendentalismus in Verbindung gebracht wurde. Sie wurde jedoch als liberaler Christ angesehen. Die Natur und die Zyklen des menschlichen Lebens sind auch Hauptthemen in vielen berühmten Gedichten Emily Dickinsons wie "Ruhm ist eine Biene," und "ich fühlte ein Begräbnis, in meinem Gehirn."

Dickinson war sicherlich eine frühe Feministin und schrieb Gedichte wie "The Wife" und "All Overgrown von Cunning Moss", in dem der Name Currer Bell, das männliche Pseudonym von Charlotte Bronte, erwähnt wird. Die Tatsache, dass Dickinson nie geheiratet hat, ist auch ein Hinweis darauf, dass sie der traditionellen Rolle einer Frau in der amerikanischen Gesellschaft des 19. Jahrhunderts widersprach. Hätte sie sich an die gesellschaftlichen Normen ihrer Zeit angepasst, wären Emily Dickinsons berühmte Gedichte vielleicht nie geschrieben worden. Und während Dickinson zu Lebzeiten nie öffentlich als herausragende Dichterin anerkannt wurde, wird sie für kommende Generationen eine Ikone in der Welt der Poesie bleiben.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg



Source by Steven P