Feuer und Wasser von Free – am meisten unterschätzten Band überhaupt?

Kostenlose Immobilienbewertung

Nachdem sie 1969 ihre ersten beiden Alben veröffentlicht hatten, traten Free 1970 in die Trident Studios in London ein, um aufzunehmen, was ihr Durchbruchalbum geschaffen hätte. Dank der zeitlosen Single "All Right Now" erreichte Fire and Water Platz 2 in Großbritannien und 17 in den USA. Dieser Erfolg brachte ihnen einen Platz auf dem Isle of Wight Festival 1970 und verhalf ihnen zum Ruhm.

Während & # 39; Alle jetzt & # 39; könnte die herausragende Single gewesen sein, das Album als Ganzes hebt sie über die Standard-Blues-Rock- & # 39; Genre. Dies ist eine Band, die sich mit Raum und mit einander wohl fühlt. Das Album ist entspannt und entspannt und es gibt keinen Overplaying. Wenn Sie zum Beispiel Free mit Led Zeppelin vergleichen, werden Sie das Fehlen von Drumfills, Stimmgymnastik und Show-Guitar Licks bemerken. Jeder Track ist eine Lektion in Interaktion und Subtilität. Die Art, wie diese Band zusammenarbeitet, ist größer als die Summe der Teile, und alles läuft auf Einfachheit hinaus.

Für das gesamte Album legt Simon Kirke einfach den Groove mit Autorität nieder, und wenn er es tut, füllt es fast ausschließlich Achtelnoten oder Viertelnoten. Es gibt nichts unnötiges, es ist einfach kraftvoll und minimal. Auch während seines Schlagzeugsolos am Ende des Titelsongs "Fire and Water & # 39; Er weigert sich anzugeben.

Paul Rodgers & # 39; Vocals sind erhaben. Er muss kein heulendes Vibrato anwenden oder mehr Noten singen als nötig. Wieder ist es einfach und gefühlvoll, manchmal am offensichtlichsten auf & nbsp; Sag nicht, dass du mich liebst & # 39 ;. Textlich sind die Songs persönlich und intim, tief im Blues verwurzelt.

Traditionell werden Bass-Soli normalerweise vom Rest der Band markiert, der aufhört zu spielen und den Bassisten nun seine Licks zeigen lässt, so dass er endlich gehört werden kann. Das ist hier jedoch nicht der Fall. Hören Sie auf Mr. Big & # 39; und schau dir an, wie Kossoff und Kirke unermüdlich den Groove verpuffen, während Andy Fraser das funkigste und melodischste Bassspiel aller Zeiten spielt und nach und nach Spannung aufbaut, um in die tiefere Oktave zu springen, so wie die Band den Gipfel erreicht . Es ist ein perfekter Kampf der Spannung und der Auflösung, der uns zurück in den Refrain führt.

Free 's effektive Nutzung von Raum und Zurückhaltung ist nicht besser gezeigt als in Paul Kossoffs Gitarrenarbeit . Seine Soli sind spärlich und melodisch und seine Chorarbeit ist interessant und kraftvoll. Da er der einzige Gitarrist ist, füllt er den Raum aus, indem er in seinen Akkord-Voicings breite Intervalle einsetzt oder seinen Power-Akkorden eine zusätzliche Quinte hinzufügt, manchmal auch tiefer und höher. Er nutzt auch effektiv die offenen Saiten. Wenn er in ein Solo geht, springt Andy Fraser ein und hilft, gerade genug von diesem neu gefundenen Raum zu füllen, um Kossoff die Freiheit zu geben, mit einer Spärlichkeit zu spielen, die selten unter "Rock & # 39; Gitarristen.

Das Ergebnis von all dem ist, dass Free mehr klingen als nur ein Standard-Gitarrentrio plus Sänger. Sie interagieren und unterstützen sich gegenseitig und stehen niemals im Weg. Alles ist so miteinander verwoben, dass es eine Reife zeigt, die weit über ihre Jahre zum Zeitpunkt der Aufnahme hinausgeht. Free sind eine Band völlig frei von Gimmicks. Ihre Musik ist pur, gefühlvoll und aufregend. In späteren Alben wurde ihr Sound mehr piano-orientiert, da Kossoffs Drogenabhängigkeit im Weg war, aber Fire and Water ist der Sound von Free auf ihrem Höhepunkt, wo alles an Ort und Stelle geklickt hat. Wenn Sie lernen möchten, wie man in einer Band spielt, hören Sie sich dieses Album an.

Was ist meine Immobilie wert

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Immobilienmakler Heidelberg
Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und zum Höchstpreis


Source by Rich F Turner