Paris Fashion Week Herbst / Winter 2015

Kostenlose Immobilienbewertung

Lassen Sie es diesen Meilenstein sein, in dem Donatella Versace in der ersten Reihe für Vaccarellos erste Kollektion sitzt, seit sie offiziell zum Creative Director von Versus Versace ernannt wurde, um mit der Paris Fashion Week F / W 2015 zu beginnen. Paris schien in der maßgeschneiderten Welt der Schwarzen zu leben. Vaccarellos jüngste Reisen in den amerikanischen Westen brachten eine gewisse Rock'n'Roll-Atmosphäre, in der subtile und weniger subtile Metallstars in die Kleider der Kollektion eindringen. Die typischen Ausschnitte von Vaccarello gerieten jedoch in den Mittelpunkt – schmale, industrialisierte Halbriemen, die auf der Taille aufliegen, und die schräg abfallenden Schultern bildeten die Dominatrix-Haltung, die die Sinnlichkeit italienischer Handwerkskunst in Frage stellt.

Überproportionale Wogen aus Filz, Popeline, gerippten Strickwaren und Kordnähten, wie es ein naiver Jugendlicher im Kunstunterricht im Kindergarten getan hätte, gingen Hand in Hand mit den nackten Brüsten der Kollektion des Pariser Modelabels Jacquemus. Im Gegensatz zu den üblichen orange-rosa Tönen und der geometrischen Begabung des Designers Simon Porte befindet sich diese Herbstkollektion in einem weit von der Systematik entfernten Modeland, in dem sein Stil des baufälligen Chaos in Ohnmacht fällt. Nichtsdestotrotz hatte dieses kindlich anmutende Unterhaltungspaket eine zusätzliche visionäre Textur. Die "Doublefaced" -Serie des in Berlin lebenden Fotografen Sebastian Bieniek war eine zentrale Inspiration für Lyne Desnoyers, MAC-Maskenbildnerin und grafische Kohl-Gesichtskunst, die die abstrakte Puzzle-Atmosphäre liebenswert ergänzte.

DIORS ODE AN AUSTIN POWERS

Die Tarnung von Raf Simons aus der F / W 2015-Kollektion von Dior im psychedelischen Bereich, die leicht mit den Sechzigern verwechselt werden könnte, verlief in einer berauschenden Lebendigkeit, die nur als eine Ode an Austin Powers berüchtigtes Mojo beschrieben werden konnte. Eine davon strahlte dennoch Sexualität aus, die sich in der raffinierten Schneiderei der Dior-Handwerkskunst niederschlug. Ein hautenger Anzug aus fluoreszierendem Orange, Moosgrün und weißem Marmor von schwüler Statur ist definitiv nichts für schwache Nerven. Während der Acryl-artige Mesh-Stehkragen, ärmellose Oberteile in verwaschenem Grün und Rosa mit tintenbefleckten Mittelröcken kombiniert wurden, löste sich der helle Farbblock auf und brachte Elemente der clean-cut-Atmosphäre aus dem Frühjahr 2015 wieder zum Tragen.

In einem weiteren Punkt war Simons Zusammenarbeit mit dem dänischen Textilunternehmen Kvadrat jedoch mit einer raffinierten Optimierung verbunden, da androgyne Anzüge und F / W-Mäntel aus Tweed-Kombinationen aus weichen Pastelltönen und Gewürzfarben aus Senf und Tomate hergestellt wurden.

Obwohl bei dieser geordneten Unordnung phantasievollen Designs der Fokus und vermutlich das nächste Stilphänomen im Modespiel 2015 die kniehohen Stiefel und Stiefeletten aus Vinyl zu sein schienen. Gepaart mit den scheinbar von Veruschka inspirierten puppenaugenhaften, "farbblockierten Bögen aus undurchsichtigem Lidschatten", glänzte die Stiefelsammlung bis zum Gipfel des Modehimmels.

BALMAIN FALL 2015 PARIS FASHION WEEK

Falten, Streifen und Diamantquasten sind zurück, so Oliver Rousteing vom weltberühmten Modelabel Balmain. Mit einer Kollektion von fünfzig Stücken beschritt Rousteing nach den letztjährigen Konstruktionen aus Herbst / Winter-Khaki und Leder-Korbgeflecht einen anderen Weg.

Die aktuelle Herbst / Winter 2015 Kollektion hingegen "feiern"[s] diese Pariser Tradition sowie die Entwicklung von [the] Stadt zu einem wahrhaft globalen Schmelztiegel. "Diese Kollektion ist nicht nur optisch, sondern auch konzeptionell von leidenschaftlicher Farbe. Auf den ersten Blick inspirierten die siebziger Jahre unter den gedämpften Gelbtönen der Landebahn Fackeln und Atemzüge aus mit Diamanten besetztem Stoff in Koralle Senf und Fuchsie schienen eine der coolen und groovigen Eigenschaften zu sein, doch Rousteing veröffentlichte gegenüber Journalisten eine Erklärung, in der er über die jüngsten Ereignisse in Paris sprach Die treibende Kraft der siebziger Jahre inspirierte Vielfalt und Stärke.

Jedes Design hat sich als kraftvoll und unerschütterlich erwiesen. nichtsdestotrotz schien der kaleidoskopische Kupferrand, der immer noch eine sanfte, plissierte Berührung in der Hose mit der hohen Taille hervorrief, und das neidische Leuchten der Augen des Publikums zu reflektieren. Die Detailgenauigkeit und das Talent eines so einflussreichen Designers in unserer Generation, der Jahr für Jahr die Modewelt anstachelt, fasziniert und schockiert, sind unbestreitbar.

Izo

http://www.izokoji.com

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Immobilienmakler Heidelberg
Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und kompetent


Source by Izo Koji

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close