Main Theme of Spirituals


Immobilie bewerten, Immobilie Wert, Immobilienrechner, Verkaufsrechner, Immobilienwertermittlung

Tel: 06227-399170
Handy: 0176-2116-9990
eMail: info@heidelbergerwohnen.de
Internet: www.heidelbergerwohnen.de

Sklaverei war ein sehr wichtiges Thema mit Blick auf Kirchen, weil Sklaven durften in die Kirche gehen. Einige christliche Minister schrieb gegen Sklaverei. Ländlichen Sklaven durften auch bleiben nach der regulären christliche Gottesdienste in Kirchen oder, wenn in der Plantage, dann in so genannten „Lob-Häusern“, zu singen und zu tanzen zu Ehren des Gottes. Aber sie waren nicht erlaubt, irgendwelche organisieren tanzen und Schlagzeug, so häufig in Afrika. Die Sklaven hatten auch geheime Orte für Meetings, wo sie ihre Schmerzen, Freuden und Hoffnungen geteilt. Sie nannten diese Sitzungen „Camp Meetings“ oder „Bush Meetings“, je nach Region. In ländlichen Regionen waren viele der Sklaven, einige umherziehende Prediger zuzuhören und Spirituals für viele Stunden lang singen versammelt. In den späten 1700er Jahren verwendet sie z. B. die Vorläufer der Spirituals, genannt „Corn Ditties“ singen. So wurden in den ländlichen Regionen, Spirituals, hauptsächlich aus Kirchen gesungen.
ca. 1850 gegründet in Städten und Gemeinden die protestantische Stadt – Erweckungsbewegung ein neues Lied Genre, das begann schon bald sehr beliebt. Die Vertreter der Bewegung organisiert Erweckungsversammlungen mit temporären Zelte errichtet, in den Stadien, wo die Teilnehmer die Spirituals sang. In der Kirche wurden während der Gottesdienste verschiedene Arten von Hymnen und Psalmen gesungen. Einige von ihnen später wurden zum Beispiel in eine typische afrikanische amerikanische Art von Songs wie „Dr. Watts“, umgewandelt. Die Negro-Spirituals-Texte wurden normalerweise eng mit ihrem Autoren Leben: harte Leben der Sklaven.
während Arbeit Songs über ihren Alltag, spirituelle erzählen Lieder (Spirituals) wurden inspiriert durch die Worte von Jesus Christus und seine frohe Botschaft von der Bibel. Sie sind völlig verschieden von Hymnen und Psalmen – sie waren die Art und Weise die Sklaven ihren harten Zustand des Seins Sklaven freigegeben. Mehrheit der Sklaven in der Stadt und in Plantagen geträumt um zu fliehen, eine Fee „free Country“, so genannte „my Home“ oder in einigen Bereichen war es „Sweet Canaan, das gelobte Land“. Das Land besessen befand sich auf der Nordseite des Ohio River und sie nannten es „Jordan“ und einige Negro-Spirituals waren auch über die Underground Railroad, eine Organisation zu helfen, die Sklaven zu entkommen.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg


Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und zum Höchstpreis

Source by Andrew

Kinder, Kinder…

Eine pfiffige Einladung zum Kindergeburtstag bringt’s…

Auch für Kindergeburtstage lassen sich schöne Einladungen texten. Jedoch ist nicht nur die Einladung, sondern vor allem der Ablauf des Tages ausschlaggebend.

Hier hat ein junger Mann zu seinem zehnten Geburtstag seine Gäste folgendermaßen angesprochen:

Ein Jahrzehnt hab ich nun voll,
das find‘ ich schlicht und einfach toll.
Langsam werde ich ein Mann,
der viele große Dinge kann!

Doch ich will mich hier nicht loben,
will nicht nur feiern, spielen, toben.
Mit Euch will ich, das ist doch klar,
besonders feiern, dieses Jahr‘!

Mit Basteln und mit Käsefüßen.
lass‘ ich mir das Fest versüßen,
und ist die Feier schließlich aus,
dann kommt auch alle gut nach Haus!

Gedichte für die Hochzeit

Die schönsten Gedichte entstehen sicher unter Verliebten. Was aber, wenn Sie selbst nicht so sattelfest im Reimen sind? Ich habe hier als Beispiel eines meiner Lieblingsgedichte für Sie notiert. Für jede Braut und jeden Bräutigam ist es natürlich noch schöner, wenn der Inhalt des Gedichts ganz persönlich und auf den Hochzeitstag abgestimmt ist.

Liebesgedicht

Ich bin der Mond, Du bist die Sonne,
ich bin Das Glück, Du bist die Wonne,
ich bin das Schaft, Du bist die Herde,
ich bin im All, Du bist die Erde,
ich bin Komet, Du Galaxie,
ich bin schon alt, Du wirst es nie!

Ich bin ein Blatt, Du bist der Baum,
ich bin die Nacht, Du bist der Traum.
Ich bin ein Stein, Du bist die Flut,
ich bin Dein Mann und Du bist gut!
Du bist die Kirsche, ich der Kern,
und ich hab Dich unendlich gern!

Geburtstagsgedicht

Geburtstagsgedicht

Gerade bei Menschen, die einem besonders am Herzen liegen, fehlen einem manchmal die Worte. Speziell am Geburtstag können Sie mit einem liebevollen Gedicht große Freude bereiten. Leden Sie im Anschluss mein Beispiel-Geburtstagsgedicht, und überlegen Sie ruhig schon einmal, was Sie Ihrem eigenen Geburtstagskind gerne mitteilen möchten.

Mein liebstes, mein Geburtstagskind,
es gibt so viel zu sagen,
dass dies nicht leere Worte sind,
musst Du nicht erst erfragen!
Du bist für mich seit Anbeginn
ein wunderbares Wesen,
gibst meinem Leben doppelt Sinn,
bist wertvoll und erlesen

Dein Lachen ist ein Sonnenstrahl,
Dein Leben mir Geschenk,
deshalb ist meine erste Wahl,
dass ich heut‘ an Dich denk.
Ich wünsch Dir, dass Dein Leben Dich
stets liebevoll umfängt,
und dass das Glück Dir inniglich
am Hosenzipfel hängt.

Ich wünsch Dir, dass Du immerzu
gesund und fröhlich bist,
und dass Du mich so ab und zu
ein klein wenig vermisst!

Herzlich willkommen bei text-kreativ-online.de!

Liebe Besucherinnen und Besucher, ich heiße Sie herzlich willkommen auf meiner Seite für außergewöhnliche Texte.

Sie erhalten hier das Besondere, das Wohltuende, das Höfliche. Die Reime reimen sich wirklich, die klangvollen Worte sollen schließlich Licht und Freude in die Herzen der Empfänger bringen.

Hierzu zählen vor allem  Texte und Reden zu speziellen Anlässen wie Hochzeit, Geburtstag oder Firmenfeier.

Blättern Sie sich durch meine Seiten und finden Sie den für Sie passenden Text. Sie dürfen die vorhandenen Gedichte und Reden zum persönlichen Gebrauch nutzen. Ich freue mich jedoch besonders, wenn ich für Ihr spezielles Anliegen etwas verfassen darf. Dazu kontaktieren Sie mich bitte spätestens vier Wochen, bevor Sie das Werk benötigen. Trauerreden sind hiervon ausgenommen und werden natürlich spontan bearbeitet.

Kinderlieder haben Tradition,

Kinderlieder zu singen bereitet Freude

Alte und Neue Kinderlieder entdecken, singen und spielen. Gemeinsames Singen macht froh, fördert den Gemeinschaftssinn und belebt altes Kulturgut neu. Gestalten Sie den nächsten Kindergeburtstag einmal ganz anders, singen und spielen Sie mit Ihren kleinen Gästen Kinderlieder!

Wann haben Sie zuletzt richtig fröhlich gesungen? Spielen Sie ein Instrument? Dann nichts wie hin zum Klavier oder Keyboard, frisch die Gitarre oder das Akkordeon ausgepackt und es kann losgehen! Singen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind fröhliche Kinderlieder!

Kinderlieder haben Tradition. Kennen Sie noch die Lieder, die schon Ihre Eltern und Großeltern sangen? Warum wollen Sie Ihrem Kind vorenthalten, was frühere Generationen für äußerst gut und wichtig empfunden haben? Selbst zu singen und musizieren ist tausendmal mehr wert als sich von Radio, Fernseher und CD-Player berieseln zu lassen.

Kinderlieder zu singen macht nicht nur einen Heidenspaß, sondern fördert Kreativität, Musikalität, Rhythmusgefühl und spornt Ihr Kind zum Lernen an. Staunen Sie, wie schnell Ihr Kind den Text eines Kinderliedes auswendig kennt, wenn es ihn einige Male gesungen hat. Außerdem macht es einen Heidenspaß, Kinderliedertexte umzudichten und neue Kinderreime zu schmieden. Da ist auch Ihre Kreativität als Erwachsener gefragt.

Sagen Sie bloß nicht, Sie spielen kein Instrument. Dann holen Sie sich im nächsten Plattenladen eine CD mit Kinderliedern. Sie spielen ein Instrument, haben aber keine entsprechenden Musiknoten mit Kinderliedern? Auch diese Ausrede zählt nicht. Das Angebot an Kinderliedern für alle möglichen Instrumente ist heute größer denn je. Vielfach gibt es die Notenbücher mit Kinderliedern inklusive Playalong CD, so dass Sie auch noch eine professionelle Begleitung haben.

Überraschen Sie beim nächsten Kindergeburtstag Ihre kleinen Gäste, indem Sie mit ihnen gemeinsam Kinderlieder singen und spielen. Viel Spaß beim gemeinsamen Musizieren!

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close