Richtlinien für die Auswahl des besten Kundenbindungsprogramms

In der gegenwärtigen Wirtschaft ist es für Händler ratsam, der Kundenbindung ebenso viel Bedeutung beizumessen wie der Akquisition. Es ist allgemein bekannt, dass die Gewinnung eines neuen Kunden drei- bis fünfmal mehr kostet als die Beibehaltung eines bestehenden Kunden. Was wird also getan, um Kunden zu binden?

Zu den erfolgreichsten Kundenbindungsstrategien der letzten Jahre gehörten Treueprogramme. Im ganzen Land haben Luftfahrtunternehmen (Vielfliegermeilen) und Lebensmittelgeschäfte (VIP-Karten) die Prämienprogramme hervorragend genutzt. Wer hat vor Ort noch keine Lochkarte aus dem Sandwichladen in der Nachbarschaft in der Brieftasche oder Handtasche?

Während sie das gleiche Konzept fördern, sind diese Beispiele tatsächlich ziemlich unterschiedlich. Die Treueprogramme für Luftfahrtunternehmen und Lebensmittel verteilen Prämien und erfassen Kundeninformationen. Das Sandwich-Shop-Programm verteilt nur Belohnungen. Es werden keine Informationen gesammelt, die dem Verbraucher oder seinem Unternehmen weiter zugute kommen.

Tipp 1: Bei der Planung Ihres Kundenbindungsprogramms empfehle ich, herkömmliche (Loch-) Karten zu vermeiden. Entscheiden Sie sich stattdessen für ein mobiles System. Die Technologie ist heutzutage, bei Verbrauchern beliebt und bietet Ihnen ein hocheffektives Kommunikationsinstrument.

Verwechseln Sie die Kommunikation mit Verbrauchern über ihr Handy nicht als Spam! Kunden "entscheiden sich" für die Teilnahme und haben die Möglichkeit, sich jederzeit "abzumelden".

Basierend auf Nielsen-Bewertungen tragen mehr als 90% der Bevölkerung ab 13 Jahren ein Mobiltelefon. Von diesen behalten über 90% ihr Mobiltelefon 24 Stunden am Tag bei sich.

Ihr Vorteil: Textnachrichten haben mit 90% in 15 Minuten die schnellste Leserate bei einer endgültigen Öffnungsrate von 97% (E-Mail liefert eine hohe mittlere Öffnungsrate von 17% in 48 Stunden). Kein anderes System bietet Ihnen eine leistungsfähigere Möglichkeit, mit Ihren Kunden zu interagieren!

Wählen Sie bei der Suche nach mobilen Treueprogrammen ein System aus, das die Mobiltelefone und E-Mail-Adressen Ihrer Kunden für die Datenerfassung verwendet, damit Ihr Geschäftsfluss nicht gestört wird. Das Programm sollte aus einer Selbstregistrierungsstation bestehen oder es Kunden ermöglichen, dem Angestellten zum Zeitpunkt der Kaufabwicklung nur ihre Handynummer oder E-Mail-Adresse mitzuteilen, die er dann in das Point-of-Sale-Terminal eingibt. Das System selbst sollte alle zusätzlichen Informationen (wie Geburtstag, Jubiläum usw.) an der Kasse sammeln, damit es auch für Restaurants mit schnellem Service schnell genug implementiert werden kann.

Tipp 2: Ihr mobiles Treueprogramm sollte per SMS und E-Mail mit den Verbrauchern kommunizieren. Da Informationen per SMS und E-Mail gesammelt werden, sollte das Programm die Kundenadressen automatisch an Ihre Kundenbasislisten anhängen. Sie können ihnen dann jederzeit mit einem webbasierten Programm Texte und E-Mails senden.

Missbrauche keine Texte und E-Mails, sonst werden deine Kunden das Programm sofort "abbestellen". Jede Kommunikation sollte für Ihre Kunden von Vorteil sein und 3 oder 4 Nachrichten pro Monat nicht überschreiten.

Ihr Vorteil: Textnachrichten sind persönlich und ermöglichen eine sofortige bidirektionale Kommunikation. Sie bauen eine profitable Beziehung zu Ihrem Kunden auf!

Tipp 3: Ihr Programm sollte vollautomatisch sein. Beim Auschecken von Kunden sollte nur eine Handynummer oder E-Mail-Adresse erforderlich sein, um Gutschriften auszustellen und Belohnungen zu verteilen (und niemals den Geschäftsfluss zu stören). Darüber hinaus sollte Ihr Programm automatisch Geburtstags- und Jubiläumsaktionen verteilen.

Fast alle Mobilfunkdienste messen die Einlösungsraten für E-Mails und Gutscheine und bieten umfangreiche Berichtsfunktionen, sodass Sie Ihr Programm ändern können, um die Endergebnisse zu maximieren.

Das sind im Wesentlichen alle Funktionen, die in normalen mobilen Treueprogrammen enthalten sind. Natürlich willst du nicht sein gewöhnliche! Ihr Programm muss überdurchschnittlich gut und einzigartig sein. Informieren Sie sich über zusätzliche Funktionen.

Zum Beispiel gibt es einen Anbieter für mobile Kundenbindung (der einzige, den ich kenne), der vollständig in Facebook integriert ist! Dies macht den Service der abonnierenden Unternehmen einzigartig gegenüber ihren Mitbewerbern und ermöglicht Facebook-Nutzern eine einfache Anmeldung mit einem Klick, um die Registrierung abzuschließen. Das Programm sendet dann relevante Hinweise an die Wände der Kunden und macht ihren Freunden über die Hyperlinks exklusive Angebote. Die virale Natur von Facebook selbst macht dies zu einer großartigen Möglichkeit, ein Treueprogramm aufzubauen.

Ein weiteres Beispiel für zusätzliche Funktionen ist die Möglichkeit, bei Bedarf anstelle von Text Sprachsendungen zu übertragen. Dies sind zwar "überdurchschnittliche" Funktionen, sie sollten jedoch ohne zusätzliche Kosten in Ihr Programm integriert werden.

Bei der Anpassung an die sich ändernden Technologiekanäle sind die Verbraucher dem lokalen Geschäft drei bis fünf Jahre voraus. Treffen Sie Ihre Kunden mit einem mobilen Treueprogramm, das Spaß macht, kostengünstig und rentabel ist. In Anspruch nehmen mobiles Marketing vor Ihren Konkurrenten.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und kompetent


Source by Terry F Payne

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close