Feiern – alles Gute zum Geburtstag! – Ah!

Kostenlose Immobilienbewertung

In Ordnung, vielleicht ist die Wahrnehmung wahr, dass die Älteren immer mürrischer werden. Ich nähere mich schnell meinem 60. Geburtstag und ich bin hier, um Ihnen zu schreien, ich habe keine Lust zu feiern!

Verstehen Sie mich nicht falsch! Gott hat mich angelächelt und ich bin gesund. Glauben Sie mir, ich bin dankbar, dass ich am Leben und gesund bin. Ich bin ein ernsthafter Kerl, aber auf keinen Fall ein Grummel. Ein Jahr älter zu feiern macht für mich einfach keinen Sinn. Wäre das nicht so, als würde man den Feldtreffer feiern, der das Spiel für unser Lieblingsteam verpasst und verloren hat? Wirklich jetzt, freuen Sie sich darauf, älter zu werden, als sich darauf zu freuen, dass Ihre Lieblingsfußball-Franchise ein Spiel verliert?

Wenn ich hier sitze und diese Gedanken zu Papier bringe, durch meine Bifocals blinzle und den erythromycinopthamalischen Film, der meine mit rosa Augen entzündeten Augäpfel bedeckt, fällt mir plötzlich auf, Prominente sind nicht immer die guten Dinge im Leben. Feierlichkeiten haben eine andere Dimension. Sie sind auch Gedenken an Ereignisse, gut und schlecht, glücklich und traurig.

Nehmen Sie als Beispiel den Memorial Day. Ja, es ist ein Bundesfeiertag, und wir Amerikaner neigen dazu, die Freizeit für Entspannung, Zeit mit der Familie, Ausflüge, Picknicks usw. zu nutzen, aber die wahre Bedeutung des Memorial Days wird in unserer Geschichte des Opfers erwähnt. Es soll diejenigen ehren, die im Dienst unseres Landes gestorben sind. Ursprünglich hieß es Decoration Day und bezog sich auf die Praxis, die Gräber der Gefallenen mit Blumen aufzuräumen und zu dekorieren. Nicht unerwartet begann diese Tradition im Süden, noch bevor sie zum Bundesfeiertag erklärt wurde. Ich sage "nicht überraschend", weil der Süden immer gesprochen hat, eine Bastion für Traditionen aller Art.

General John Logan, Nationalbefehlshaber der Großen Armee der Republik, rief am 5. Mai 1868 offiziell den Memorial Day aus. Blumen wurden auf die Grabstätten der am Nationalfriedhof von Arlington begrabenen Soldaten der Union und der Konföderierten gestellt.

Der Süden weigerte sich, den Tag zu ehren, und entschied sich stattdessen, seinen eigenen Traditionen und Daten zu folgen, um diejenigen zu ehren, die im großen Bürgerkrieg gefallen sind. Erst zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts, als die Tage neu definiert wurden, um alle, die im Dienst ihres Landes gestorben waren, mit einzuschließen, begann der Süden, den Tag zu beobachten.

Zu viele Amerikaner verstehen nicht die Bedeutung der Beobachtung am Memorial Day. Sie betrachten es als nur einen bezahlten Urlaub von der Arbeit, einen Tag zum Entspannen oder für eine Reiseplanung. Nur allzu viele erkennen nicht, dass das Privileg, diese Dinge tun zu können, mit dem Leben derer, die für die Freiheit unseres Landes kämpfen, in der Tat bestraft wird. Wenn also der Memorial Day wieder herumrollt, entspannen Sie sich auf jeden Fall, machen Sie einen Ausflug mit der Familie, genießen Sie den Tag, aber – geben Sie den Kriegstoten, die dies möglich gemacht haben, einige Ehre und machen Sie es bis heute möglich.

Wie bin ich von Geburtstagen zu diesem gekommen!

Was ist meine Immobilie wert

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Immobilienmakler Heidelberg
Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und zum Höchstpreis


Source by Ester Millington