Die vier Frank Zappa Songs, die ich gerne bei meiner Beerdigung gespielt hätte

Frank Vincent Zappa, geboren 1940 in Baltimore, USA, gestorben 1993 in Los Angeles, war Komponist, Gitarrist, Bandleader, Filmemacher, Unternehmer und Satiriker. Er begann seine Karriere 1966 mit dem Doppelalbum Freak Out von Mothers Of Invention – ein Unbekanntes Extravaganz für eine neue Band in der Popmusik und ein Vorläufer des Beatles Sergeant Pepper-Albums, etwa zwölf Monate später.

Von Anfang an war Zappa eine nervöse, provokative und etwas exotische Figur in der Welt des Rock'n'Roll. Allein seine musikalischen Einflüsse zeichneten ihn als Außenseiter aus, von den zeitgenössischen klassischen Werken von Edgard Varese, Igor Strawinsky und Anton Webern bis hin zu Rhythmus- und Blueskünstlern wie Johnny 'Guitar' Watson, Howlin 'Wolf und den esoterischen Platten von Vokalgruppen wie The Kanäle, Don & Dewey, Die Pinguine und Jackie Dee und die Starlites. Seine Beherrschung dieser und vieler anderer Musiksprachen macht ihn zu einem der bedeutendsten Musiker des 20. Jahrhunderts.

Ich habe mich in den letzten dreißig Jahren mit vielen seiner Ergebnisse vertraut gemacht, und jetzt gibt es eine große Menge seines Materials zu bewerten. Für diese etwas krankhafte Übung, den eigenen Soundtrack für die Beerdigung zu wählen, habe ich mich entschlossen, auf vier der Frank Zappa-Songs zu reduzieren, die ich liebe und für die ich am besten als Beispiel denke. Es würde mich interessieren, die Auswahl anderer Zappa-Fans zu hören:

* Strictly Genteel – das Finale aus dem Film 200 Motels, größtenteils von Theodore Bikel gesungen. Seit der ursprünglichen, aufgenommenen Version von 1971 wurden mehrere alternative Versionen dieses Stücks veröffentlicht. Einer meiner Favoriten ist die Auswahl aus dem Album Orchestral Favorites. Staffelung.

* Inca Roads – aus dem Album One Size Fits All von 1975 ist dies eine meisterhafte Mischung aus Jazz, Funk, wild origineller E-Gitarre und dem fieberhaften Zusammenspiel einer Gruppe von Musikern, die sich mit Zappas Kompositionsstil bestens auskennen und durch mehrere Monate Probe eng verwoben sind und Live-Performance.

* Wassermelone In Easter Hay – aus dem Album Joe's Garage Acts II & III von 1979; eine ziemlich konventionelle musikalische Kulisse für Frank, obwohl die Taktart aufeinanderfolgender Takte 4/4 und dann 5/4 ist. Trotzdem ist er ein Leadgitarrist schlechthin, der von der Slide-Gitarren-Atmosphäre von Denny Walley und Vinnie Colaiutas sensiblem Schlagzeug geschickt unterstützt wird. Eine monumentale Leistung.

* The Black Page – aus dem Einzelalbum Zappa In New York, das ursprünglich für das monströse 4-Platten-Set "Lather" gedacht war und einen großen Vertragsstreit mit dem Warner Brothers-Label auslöste. Eine grundlegende 4/4-Taktart untermauert die gesamte Komposition, aber die dichten Polyrhythmen, die in diesem Rahmen leben, machen sie als Schlagzeugstück äußerst komplex, das durch die Hinzufügung ihrer Grundmelodie etwas zugänglicher wird. Ich habe immer noch Schwierigkeiten zu verstehen, wie ein Ensemble dies zum ersten Mal geschafft hat …

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und kompetent


Source by Harry Trowels

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close